Ego-State-Therapie

Die Ego-State-Therapie ist ein psychotherapeutischer Ansatz, der mit Persönlichkeitsanteilen arbeitet. Das „Ich“ ist im Ego-State-Modell durch eine Anzahl von Persönlichkeitsanteilen (Ego-Zuständen) charakterisiert, die durch mehr oder weniger durchlässige Grenzen voneinander getrennt sind. Gewöhnlich zeigt sich eine Störung dann, wenn Uneinigkeiten oder ein Mangel an Kooperation zwischen den Ego-States auftreten.
Das Ziel der Ego-State-Therapie ist die Integration der einzelnen Ego-States. Auf der Grundlage der Hypnotherapie Milton Ericksons bietet die Ego-State-Therapie die Möglichkeit der Integration verschiedener psychotherapeutischer Ansätze. Es ist aber auch möglich, ohne Trancezustand mit den Persönlichkeitsanteilen zu arbeiten.

Psychotherapie, Waffengutachten, Ego - State, Verhaltenstherapie, Hypnose, Gerichtsgutachten

​© 2014 by Mag.Dr. Matthias Reitzer:: Impressum